FullmetalSEO

Geschichte mit Gänsehautfaktor

FullmetalSEO – Ein SEO auf dunklen Pfaden

Wir schreiben das Jahr 2013, als FullmetalSEO seine Geschichte endlich einem Autoren erzählte. Noch als ich diese Zeilen verfasse, bin ich schockiert und zeitgleich imponiert von diesem FullMetalSEO.

Doch bevor du erfährt, warum das so ist, spulen wir einige Jahre zurück. Es war das Jahr 2001 als SEO noch sehr entspannend war und es richtig Spass machte. In diesem Jahr entdeckte ein junger unerfahrener und wissbegieriger Mann das Internet für sich. Private Fullmetal…

Schon Jahre zuvor machte der Private die erste Bekanntschaft mit dem Internet. Eine Geldvernichtungswaffe, welche Fullmetal 480 D-Mark in einem Monat kosteten, da er nur mit einem 56k-Aggregat ausgestattet wurde. Die Kosten schreckten ihn nicht zurück, ganz im Gegenteil, er wollte sich das Geld wiederholen. Also machte er sich auf und suchte Gleichgesinnte, die nur eines im Kopf hatten: “Wie kann ich mit dem Internet-Hype mitschwimmen?”

Fullmetal geriet zunächst an die falschen Leute, die ihn mit tollen Ebooks das Blaue vom Himmel versprachen, bis er dann in einem verdammt zeitfressenden Forum Namens Klamm hängen blieb. Minuten, Stunden, Wochen und Monate vergingen bis er in diesem Forum jemanden fand, der ähnlich bekloppt, nur erfahrener war, als er selbst. Beide schmiedeten Pläne, um die Weltherrschaft an sich zu reißen. Ganz getreu dem Motto von “Der Pinky und der Brain”…

Nach etlichen gescheiterten Anläufen haben die beiden es dann geschafft. Bis dahin kannte der FullmetalSEO seine ärgsten Gegner, Larry, Sergey und den wiederlichen Matt, noch nicht. Ein Kampf der bis heute anhält und dem FullmetalSEO viele schlaflose Nächte bereitet hat.

Schon vier kurze und erfolgreiche Jahre, später machte sich Fullmetal zu anderen Ufern auf und verlies teilweise das Internet und seinen Private Proggi. Beide jedoch haben sich nie aus den Augen verloren und man kann schon behaupten, dass eine Blutsbrüderschaft Kinderkram ist, wenn es um die Freundschaft von Fullmetal und Private Proggi geht.

Der FullmetalSEO lernt seine Gegner kennen

2006 kam es dann zum ersten, noch friedlichen Kontakt der beiden unermüdlichen Gegner. Die ersten FullmetalSEO-Attaken gegen einen scheinbar unbezwingbaren Gegner entpuppte sich als richtig. Vorerst zumindestens! Der Erfolg, die Weltherrschaft an sich zu reißen, war zum Greifen nahe, dachte sich Fullmetal. Er hatte in diesem Rankingrausch jedoch vergessen, dass es eventuell jemanden geben kann, der ihm alles wieder nimmt. Was auch einige Zeit später durchaus passierte.

FullmetalSEO wäre nicht Fullmetal, wenn er nicht weitere Pläne ausheckte, um sein Ziel näher zu kommen. Doch ihm gingen die finanziellen Kriegsmittel aus, um alleine gegen einen so mächtigen Gegner anzukämpfen. Wie in jedem Konflikt, gab es sehr viele finanzstarke Befürworter, bei denen Fullmetal als Söldner seine Brötchen verdienen konnte. In den folgenden Jahren verbesserte er seine Techniken und erweiterte seinen Horizont dermaßen, dass er schon vor sich selbst Angst hatte. Dafür hatte Fullmetal jedoch mehr als genug Hilfe, die er im Internet fand.

Techniken der Fullmetal Kriegsführung

Wie jeder, der ein Meister des Kampfes werden möchte, begab sich der FullmetalSEO in die Hände einiger Mentoren, Senseis und Kampf-Profis, die ihn zu einer Maschine ausbildeten. Zeitgleich wurde von Fullmetal der RSS-Nachrichtenabhördienst eingerichtet, damit er immer auf dem neuesten Stand ist und bleibt. Der Dank an:

 

FullmetalSEO vs. Google ähnlich wie David vs. Goliath

Die drei besaßen soviel Macht und Kapital, damit sie noch andere Spielfiguren, getarnt als niedliche Tierchen mit ins Boot holen konnten. Was dem ehmaligen SEO zu dem machten, was er heute ist… Fullmetal eben.

Aber nicht nur die Pandas, Pinguine und eine immense Maschinerie standen dem Fullmetal SEO gegenüber, nein es kam noch schlimmer. Der Gegner erwies sich als hinterlistiger als vorerst angenommen und infiltrierte staatliche Einrichtungen (NSA,CIA,FBI). Der Vorwand, wir liefern euch Daten, damit ihr eure Gegner kennt, öffnete die Tür zu noch mehr Macht, was Fullmetal natürlich noch mehr anspornte bald den Todesstoß anzusetzen und zu zeigen, wie fehlbar Goliath doch ist.

Google liebt Ehrlichkeit

Google liebt Ehrlichkeit – Man achte auf das Datum ;)

Der Respekt ging in Hass über. Angst in Wut und die Einhaltung der vorgegebenen Regeln wurden schamlos belächlt. Fullmetal begab sich auf die dunkle Seite und schlug mit einer Lichtgeschwindigkeit von 7,62 km/sek zu. Allen Vorgaben und Anmerkungen seiner Mentoren und Gleichgesinnten, dies nicht zu tun, trotzte er. Aus einem, den Regeln befolgenden SEO, wurde ein dreckiger, hinterlistiger und spamiger FullmetalSEO.

Ob der FullmetalSEO es schaffen wird und wie der Endkampf dann ausgeht, werden wir wohl nie erfahren. Dennoch wünsche ich allen viel Spass beim Contest FullmetalSEO…

Wer ist FullmetalSEO13 überhaupt? Sharen und du sieht mich ;)